Klinik für Geburtshilfe

Klinik für Geburtshilfe im Perinatalzentrum Level I

Das Siegel kennzeichnet Geburtskliniken, welche die höchste neonatologische Versorgungsstufe von Risikopatienten vorhalten. Als "Twin-Clinic" sind wir auf die Betreuung von Mehrlingsschwangerschaften spezialisiert.

Kangatraining

Beim Kangatraining muss die Mama also nicht warten, bis ihr Baby schläft, oder hoffen, dass es während des Workouts ruhig ist. Das Gegenteil ist der Fall: Die beste Zeit, um mit dem Training zu starten ist, wenn das Baby unruhig ist, vielleicht sogar müde und nicht einschlafen kann. Und das macht das Kangatraining so einzigartig!

 

Kangatraining ist genau auf die Bedürfnisse junger Mütter und die ihrer Babys abgestimmt. Im Intervalltraining wird sowohl die Grundlagenausdauer aufgebaut als auch die tiefliegende Bauchmuskulatur, Rücken und Beckenbodenmuskulatur gekräftigt. Durch abwechselndes Aerobic-, Tanz- und Muskeltraining soll das Herz- Kreislaufsystem gefordert und die Fettverbrennung angekurbelt werden. Anders als in gewöhnlichen Fitnesskursen wird außerdem ein besonderes Augenmerk auf die durch Schwangerschaft und Geburt besonders beanspruchten Körperpartien wie Beckenboden und Rumpfmuskulatur gelegt.

 

Beim Kangatraining gibt es mehrere Schwierigkeitsstufen. Dadurch ist gewährleistet, dassjede Teilnehmerin sich weder unter- noch überfordert. Wann ist der geeignete Zeitpunkt, mit Kangatraining zu beginnen? Barbara Jendrycki: „Mamas die bereits die Abschlussuntersuchung 6-10 Wochen nach der Geburt beim Gynäkologen "erfolgreich bestanden" haben und mit der Rückbildung begonnen haben, können mit den BasisÜbungen bei Kangatraining starten.“

Details

 

Ort:
Der Kurs findet in der Eltern-Kind-Schule des EKO., Virchowstraße 20, 46047 Oberhausen statt.

 

Termine:
jeden Montag, 09:30-10:30 Uhr sowie 11:00-12:00 Uhr

 

Kursleitung:
Barbara Jendrycki

 

Anmeldung:
Die Anmeldungen nimmt Beate Vespermann unter 0208/881-4206, montags von 09:00 bis 12:00 Uhr oder mittwochs von 19:30 bis 21:30 Uhr, entgegen.

 

Gebühr: 
Die Kursgebühr beträgt 95,- Euro.

 

 

 

 

Eltern-Kind-Broschüre

 
Impressum
Datenschutzerklärung