Klinik für Gefäßchirurgie, Endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie

Klinik für Gefäßchirurgie, Endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie

Das EKO. führt die Gefäßchirurgie als eigenständige Abteilung. Es werden alle Erkrankungen der Arterien und Venen behandelt. Dies umfasst unter anderem die differenzierte Diagnostik mit allen gängigen Verfahren. Angeboten werden alle operativen wie auch minimalinvasive endovaskuläre Verfahren und die Versorgung chronischer Wunden.

Chefarzt

Chefarzt Dr. Holger Claßen

Chefarzt Dr. med.
Holger Claßen
Tel.: 0208 881-1652
Fax: 0208 881-1119
mehr »
Email »
Sekretariat »

Therapie 1

Im nicht-akuten Fall: Zunächst erhebt der Arzt die Krankengeschichte und untersucht den Patienten körperlich. Bildgebende Verfahren wie Ultraschall, RöntgenKontrastmittelaufnahme oder Computertomographie (CT) können von Radiologen vorgenommen werden, um das Aneurysma darzustellen und zu beurteilen.
Bei einem Riss des Aneurysmas muss eine Notoperation erfolgen, damit der Patient nicht an inneren Blutungen stirbt. Notfälle werden im EKO. in der Zentralambulanz aufgenommen und nach einer ersten Diagnose von dort aus umgehend in den OP gebracht.

EKO.Info-Treff

Gefäßtag

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Haus G, 1. Etage, großer Seminarraum.

21.09.19
» mehr

PDF-Download

 
Impressum
Datenschutzerklärung