Klinik für Gefäßchirurgie, Endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie

Klinik für Gefäßchirurgie, Endovaskuläre Chirurgie und Phlebologie

Das EKO. führt die Gefäßchirurgie als eigenständige Abteilung. Es werden alle Erkrankungen der Arterien und Venen behandelt. Dies umfasst unter anderem die differenzierte Diagnostik mit allen gängigen Verfahren. Angeboten werden alle operativen wie auch minimalinvasive endovaskuläre Verfahren und die Versorgung chronischer Wunden.

Chefarzt

Chefarzt Dr. Holger Claßen

Chefarzt Dr. med.
Holger Claßen
Tel.: 0208 881-1652
Fax: 0208 881-1119
mehr »
Email »
Sekretariat »

Weitere Patienteninfos
Therapie

Sofortmaßnahmen
Bei jedem Verdacht auf eine Thrombose ist ein umgehender Arztbesuch unbedingt erforderlich.
Zur sicheren Diagnose verwendet der Arzt Ultraschalluntersuchungen und/oder die Phlebographie, eine Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel.

 

Folgebehandlung

Thrombosen der tiefen Venen behandelt der Arzt mit Medikamenten zur Gerinnselauflösung und Blutverdünnung, vor allem mit Heparin. Damit der Thrombus sich nicht löst und eine Lungenembolie auslösen könnte, werden die Beine mit Kompressionsverbänden gewickelt bzw. im Verlauf durch einen speziellen Kompressionsstrumpf unterstützt.
In speziellen Einzelfällen kann eine Operation sinnvoll sein. Die früher in Deutschland obligate Bettruhe ist bis auf definierte Einzelfälle nicht angezeigt.

EKO.Info-Treff

Gefäßtag

Infoveranstaltung für Patienten, Angehörige und Interessierte. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Haus G, 1. Etage, großer Seminarraum.

21.09.19
» mehr

PDF-Download

 
Impressum
Datenschutzerklärung