Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

Zu den Leistungen der Klinik gehört die Therapie von Erkrankungen des Stoffwechselsystems und der Körperdrüsen. Das weitere Therapieangebot erstreckt sich von rheumatischen Erkrankungen über Nieren-, Kreislauf- und Infektionserkrankungen. Zusätzlich deckt die Fachklinik den Bereich der endoskopischen Diagnostik und Therapie sowie gastroenterologische Funktionsdiagnostik ab.

Chefarzt

Chefarzt Dr. med. Ali Avci

Chefarzt Dr. med.

Ali Avci

Tel.: 0208 881-1654

Fax: 0208 881-3162

mehr »

Email »

Sekretariat »

Sprechstunden

Gastroenterologische und Hepatologische Sprechstunde

Termine nach Vereinbarung unter Tel.: 0208 881 1188

   

Terminvergabe Darmspiegelung

Termine nach Vereinbarung unter Tel.: 0208 881 1188

   

Terminvergabe 

Bitte vereinbaren Sie Termine zur Sprechstunde über  das 

   

Aufnahme und Sprechstundenzentrum

   

Tel.: 0208 881 1188

   

Herzlich Willkommen

Wenn die inneren Organe oder der Stoffwechsel beeinträchtigt sind, ist stets der ganze Mensch betroffen. Wir berücksichtigen daher bei der Diagnose und der Therapie die Wechselwirkungen im Körper und gehen bei der medizinischen Behandlung so sanft und wirksam wie möglich vor. 

Besonders mehrfach erkrankte Patienten mit komplexen Krankheitsbildern profitieren von unseren unterschiedlichen Spezialisten und interdisziplinär arbeitenden Fachleuten. Die Fachabteilung arbeitet eng mit den anderen Kliniken und Einrichtungen des EKO. zusammen. Unsere Patienten haben daher kurze Wege und wir können Sie optimal behandeln.

   

Innere Medizin

Wir behandeln das komplette Spektrum der Inneren Medizin, insbesondere Erkrankungen von Magen, Darm und Leber sowie verschiedene Tumorerkrankungen aus dem Gastrointestinaltrakt (Speiseröhre, Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse, Leber und „Galle“), gutartige Blutkrankheiten und verschiedenste Infektionserkrankungen. Zu den weiteren Leistungen unserer Klinik gehört die Therapie von Erkrankungen des Stoffwechselsystems und der Körperdrüsen. Die Therapie rheumatischer Erkrankungen, Nieren- und Kreislauferkrankungen vervollständigen unser Therapieangebot.

   

Gastroenterologie

In der medizinischen Fachsprache werden alle Magen- und Darmkrankheiten mit dem Wort Gastroenterologie zusammengefasst. Dazu gehören auch Störungen der Leber, die wir in unserer Hepatologie behandeln. 

 

Darüber hinaus verfügen wir über umfangreiche Expertise in den folgenden Disziplinen.

   

Diabetologie

Als von der Deutschen Diabetes Gesellschaft zertifiziertes Diabetes Zentrum hilft unser hervorragendes Team aus Diabetologen und der Diabetikerberatung Menschen mit „Zuckerkrankheit“ . Mehr dazu finden Sie auf unserer Seite Zertifiziertes Diabeteszentrum. 

   

Pulmologie

Die Lungenheilkunde befasst sich mit Lungen- und Atemwegserkrankungen wie zum Beispiel chronischem Husten (COPD) oder Tumoren in den Bronchien.

   

Onkologie

Patienten mit onkologischen Erkrankungen – allgemein als Krebs bezeichnet – profitieren von unseren Verfahren zur genauen Diagnose und unseren Möglichkeiten bei nichtoperativen, interventionellen Therapien. Hier  kooperieren wir eng mit  der Klinik  für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin.

   

Notfallversorgung

Das EKO. ist mit seinem Notärzte-Team maßgeblich für die Notfall-Versorgung in Oberhausen. Unsere Zentralambulanz ist rund um die Uhr jeden Tag geöffnet und wird von der Klinik für Innere Medizin koordiniert. Die besonders schnelle Diagnosestellung und die nahtlose Weiterversorgung auf den Stationen rettet Menschenleben.

   

Endoskopie

Viele unserer Kernkompetenzen setzen Hightech-Endoskopie und Sonographie voraus. Wir betreiben dazu ein interdisziplinäres endoskopisches Zentrum. Das Zentrum ist mit allen modernen Instrumenten und Geräten zur Diagnose und zur Behandlung ausgestattet. Mehr dazu finden Sie auf unserer Unterseite zur Endoskopie. 

 

Magenballon

Anders als Magenband und der Magenverkleinerung ist der Magenballon eine nicht-operative Maßnahme zur Behandlung von starkem Übergewicht. Er wird in einer Magenspiegelung platziert und erzeugt durch sein Volumen ein früheres Sättigungsgefühl.