Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

Zu den Leistungen der Klinik gehört die Therapie von Erkrankungen des Stoffwechselsystems und der Körperdrüsen. Das weitere Therapieangebot erstreckt sich von rheumatischen Erkrankungen über Nieren-, Kreislauf- und Infektionserkrankungen. Zusätzlich deckt die Fachklinik den Bereich der endoskopischen Diagnostik und Therapie sowie gastroenterologische Funktionsdiagnostik ab.

Referent

Oberarzt Dr. Matthias Friebe

Leitender Arzt Dr. med.

Mathias Friebe

Tel.: 0208 881-1211

Fax: 0208 881-1200

mehr »

Email »

EKO. Info-Treff
Diabetes und seine Folgeerkrankungen

Diabetes mellitus wird bei immer mehr Menschen diagnostiziert: In Deutschland sind derzeit etwa acht Millionen Menschen betroffen, allein sieben Millionen davon sind am Diabetes Typ 2, dem sogenannten Altersdiabetes, erkrankt. 

Diabetes ist eine chronische Stoffwechselstörung, bei der der Blutzuckerspiegel zeitweise oder ständig erhöht ist. Dieser langfristig erhöhe Blutzuckerspiegel kann zu ernsthaften Folgeerkrankungen an Füßen und Augen, aber auch an Nerven, Nieren oder dem Herzen führen. Diese wichtigen Organe können dabei schwerwiegende Schäden davontragen, die nicht nur die Lebensqualität einschränken, sondern auch die Lebensdauer verkürzen können. 

 

Es ist wichtig, diese Krankheit frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Dr. Mathias Friebe, Ärztlicher Leiter der Diabetologie am Evangelischen Krankenhaus Oberhausen (EKO.), und Gabriele Wälbers, Diabetesberaterin und Leiterin der Diabetikerschule am EKO., informieren im EKO.Info-Treff über aktuelle Erfahrungswerte zur Therapie bei Diabetes mellitus Typ 2. Sie sprechen darüber, wie Diabetiker im täglichen Leben eine Verbesserung der Stoffwechseleinstellung erreichen können, und wie Risikopatienten das Auftreten dieser Erkrankung im Einzelfall verhindern können. 

 

Der EKO.Info-Treff findet am Dienstag, 5. September 2017, von 18.30 bis 19.30 Uhr im großen Seminarraum in der 1. Etage in Haus G, Virchowstraße 20, 46047 Oberhausen statt. Nach dem Vortrag können die Besucher den Referenten Fragen stellen. 

 

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.