Klinik für Kardiologie und Angiologie
Leistungsspektrum
  • Herzkatheterlabor
  • Rhythmologie
  • Angiologie
  • Ambulanzen
  • Diagnostikzentrum
  • Intensivmedizin
  • Karriere im EKO.

        

    Wir für Oberhausen 

      

    Das Ev. Krankenhaus Oberhausen (EKO.) ist ein Akutkrankenhaus mit 452 Betten in Trägerschaft der ATEGRIS. Gut 1.000 Mitarbeiter versorgen jährlich über 20.000 stationäre und 50.000 ambulante Patienten. Das Haus deckt mit 16 Fachkliniken und fünf zertifizierten Zentren nahezu das komplette Spektrum modernster Medizin und Pflege ab. Als Arbeitgeber steht das EKO. für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld, eine hohe Werteorientierung und eine Verknüpfung aus Tradition und Innovation. Außerdem nimmt das EKO. als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen an der Lehre und Ausbildung von Medizinstudenten teil. 

    Ansprechpartner

    Chefarzt /
    Ärztlicher Direktor
    Dr. med. 
    Florin Laubenthal
    Tel.: 0208 881-1654
    Fax: 0208 881-3162
    mehr »
    Email »
    Sekretariat »

    PJ-in anderen Fächern

    Das Praktische Jahr (PJ) im Fach Innere Medizin

    Der Fachbereich Innere Medizin wird in unserem Hause in drei Kliniken abgebildet. Sie können wahlweise in der Klinik für Innere Medizin (Gastroenterologie und Onkologie) oder in der Klinik für Kardiologie und Angiologie und auch in der Klinik für Geriatrie eingesetzt werden. Es besteht die Möglichkeit, innerhalb der Kliniken zu wechseln.

    Kompaktinformation

    Ausbildungsplätze
    3-4 PJ-Studenten

    Regelarbeitszeit
    Montag - Donnerstag      07:30 - 16:30 Uhr
    Freitag                           07:30 - 15:30 Uhr
        
    Eine Teilnahme am Schichtdienst ist möglich, wird aber nicht verlangt.

    Unser Leistungsspektrum

    • Sämtliche Erkrankungen der Kardiologie und Angiologie im Bereich der Diagnostik, pharmakologischen und interventionellen Therapie.
    • Gastroenterologie (Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und des Stoffwechsels) incl. Diagnostik und Interventionen mittels Endoskopie und Sonographie
    • Hepatologie mit sämtlichen Erkrankungen der Leber und Gallenwege
    • Die gesamte Therapie von Lebererkrankungen und Leberzirrhose-Patienten inkl. TIPS-Anlage
    • Hämatologie und internistische Onkologie, Chemotherapien und Immuntherapien
    • Allgemein-internistische Krankheitsbilder
    • Diabetologie (Diabetes mellitus und damit in Zusammenhang stehende Erkrankungen) in Zusammenarbeit mit unserer Diabetiker-Schule
    • Pulmonologie (Erkrankungen der Atemwegsorgane) und Somnologie (Erkrankungen der Lunge, Schlafstörungen), Schlaflabor
    • Internistische Intensivmedizin
    • Diagnostik und Behandlung von infektiösen, rheumatologischen und endokrinologischen Erkrankungen
    • Alle Erkrankungen des hohen Lebensalters

    Unser Bildungsangebot

    Während des Stationseinsatzes übernehmen Sie eigene Patienten bzw. ein Behandlungszimmer, wo Sie die Patienten in Absprache und unter Aufsicht mit dem Stationsarzt und dem Oberarzt selbständig behandeln werden.

    Teilnahme an vielen Aus- und Fortbildungsangeboten
    Wir bieten regelmäßige Fortbildungen immer freitags von 7:30 bis 9:00 Uhr für alle Assistenten und Studenten an. Den Schwerpunkt bilden relevante medizinische Themen, aber auch Formalia wie DRG-Kodierung, Organisation von Arbeitsabläufen oder Arztbriefschreibung, etc. Ob Sie selbst einen Arztbrief schreiben, bleibt Ihnen freigestellt.

    Regelmäßig finden außerdem auch abends Fortbildungsveranstaltungen für Ärzte statt. Hier sind auch alle PJ-Studenten immer willkommen.

    Teilnahme bei Untersuchungen im Diagnostikzentrum wie z.B. Sonographie und Endoskopie, wobei Sie Einblick in die verschiedenen Untersuchungsmethoden erhalten.

    Teilnahme an Konferenzen und Besprechungen
    Täglich findet um 13:30 Uhr eine radiologische Demonstration statt. Außerdem können Sie an Herzkatheterbesprechungen oder unserer Tumorkonferenz mit den Chirurgen und Radiologen bzw. Pathologen teilnehmen. Dieses Angebot wird durch eine abteilungsspezifische hämatologisch-onkologische Besprechung jeweils einmal wöchentlich ergänzt.

    Ringvorlesung
    Zusätzlich haben wir montags eine regelmäßige wöchentliche Hauptvorlesung, in der fachübergreifend Themen aus der gesamten Medizin gelesen werden.

     
    Impressum
    Datenschutzerklärung