Corporate Governance

Unternehmensgrundsätze

Der Begriff Corporate Governance beschreibt ein Regelwerk, das Grundsätze für eine gute Unternehmensführung, also insbesondere ethische Verhaltensweisen von Mitarbeitern und Führungskräften, ausmacht.

Ansprechpartner

Corporate Governance

Für die Geschäftsführung des Evangelischen Krankenhauses Oberhausen ist eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Unternehmensführung von höchster Bedeutung. Im Einklang mit einer transparenten und rechtlich einwandfreien Unternehmenskultur bildet die Corporate Governance die Voraussetzung für die Erhaltung und die Stärkung des Vertrauens, das uns Mitarbeiter, Patienten und Geschäftspartner entgegen bringen.

 

Die Corporate Governance des Evangelischen Krankenhauses Oberhausen orientiert sich an den Standards und Empfehlungen des diakonischen Corporate Governance Kodex (DGK) des Diakonischen Werkes der evangelischen Kirche Deutschlands.

 

Der DGK soll das deutsche Corporate Governance System auf den diakonischen Bereich transparent und nachvollziehbar übertragen und beschreibt wesentliche Grundlagen zur Stärkung der diakonischen Einrichtungskultur. Er enthält Standards und Empfehlungen guter und verantwortungsvoller Unternehmensführung.

 

Ziel ist die Erhöhung der Transparenz, die Stärkung des Vertrauens in der Öffentlichkeit, die Optimierung der Kommunikations- und Verwaltungsstrukturen sowie die Steigerung der Wirtschaftlichkeit der einzelnen Organisationen.

 

Das Evangelische Krankenhaus Oberhausen agiert im Sinne einer verantwortungsvollen diakonischen Corporate Governance. Die Einhaltung der spezifischen Standards des DGK wurde durch den Wirtschaftsprüfer bescheinigt.

 

 

Die gemeinsame Entsprechenserklärung der Einrichtungen des ATEGRIS-Verbundes steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.