Presse

Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das EKO. in den letzten Monaten bewegt haben. Oder informieren Sie sich anhand unsere gedruckten Publikationen.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Downloads

EKO.news » mehr
EKO.expert » mehr
Broschüren und Flyer » mehr
Qualitätsberichte » mehr
Anfahrtsskizze » mehr

Pressemitteilung


Thursday, 13.03.2014
Schüler leiten eine Station

Auszubildende des Evangelischen Krankenhauses Oberhausen übernehmen pflegerische Leitung für drei Stationen.


Im Rahmen des Projektes „Schüler leiten eine Station“ sind insgesamt 26 Gesundheits- und Krankenpflegeschüler sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeschüler im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen (EKO.) für drei Wochen verantwortlich für die geriatrischen Stationen E2/E3 und für die Neugeborenenstation F2b. Vom 28. Februar bis zum 20. März 2014 liegt die Organisation der Pflege sowie der reibungslose Ablauf der kleinen und großen Patienten in den Händen der Auszubildenden des dritten Ausbildungsjahres. Bereits zum zweiten Mal findet das Projekt „Schüler leiten eine Station“ im EKO. statt.

 

„In der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger aber auch zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sind neben dem Fachwissen Kompetenzen im Sinne von Schlüsselqualifikationen wichtig. Das Projekt hilft, das selbstständige, eigenverantwortliche Handeln der Schülerinnen und Schüler zu fördern, einen tieferen Einblick in den Pflegeberuf zu gelangen und die theoretischen Grundlagen praktisch anzuwenden“, erklärt Claudia Fells, Leitung Pflegemanagement im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen.

 

Die Schülerinnen und Schüler sind von dem Projekt begeistert. „Es ist sehr spannend und aufregend die Verantwortung für die Station zu übernehmen“, freut sich Victoria Eichner, angehende Gesundheits- und Krankenpflegerin. „Am ersten Tag haben wir das Stationstelefon in die Hand gedrückt bekommen und dann ging es los. Es sind viele administrative Aufgaben dazugekommen, die im Stationsalltag die examinierten Pflegekräfte übernehmen. Dabei ist die Herausforderung den Patienten immer in den Mittelpunkt zu stellen und gleichzeitig alle organisatorischen Aufgaben zu bewältigen“.

 
 
Zur Unterstützung wird jeder Dienst von einem examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger sowie einer Lehrerin des Bildungsinstitutes der ATEGRIS begleitet, die den Schülerinnen und Schülern bei Rat und Tat zur Seite stehen. Im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen darf sich innerhalb des Projekts immer der dritte Ausbildungsjahrgang beweisen.

 

Neben der Ausbildung zur Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege bietet das Evangelische Bildungsinstitut der ATEGRIS auch einen dualen Bachelorstudiengang sowie eine Ausbildung zum operationstechnischen Assistenten an. Insgesamt werden zurzeit 250 Schülerinnen und Schüler im ersten, zweiten und dritten Lehrjahr am Evangelischen Bildungsinstitut der ATEGRIS ausgebildet.


 
Impressum
Datenschutzerklärung