Presse

Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das EKO. in den letzten Monaten bewegt haben. Oder informieren Sie sich anhand unsere gedruckten Publikationen.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Downloads

EKO.news » mehr
EKO.expert » mehr
Broschüren und Flyer » mehr
Qualitätsberichte » mehr
Anfahrtsskizze » mehr

Pressemitteilung


Thursday, 28.12.2017
Vorweihnachtliche Präsente für Frühgeborene

Verein Herzenssachen spendet Handgemachtes an die Kinderintensivstation des Evangelischen Krankenhauses Oberhausen.


Winzig kleine Mützchen und Söckchen, kaum größer als eine Hand, hat die Kinderintensivstation zu Weihnachten geschenkt bekommen. Genäht hat die Kinderkleidung der Verein Herzenssachen Nähen für Frühchen und Sternchen e. V. Denn Frühgeborene sind so klein, dass Geschäfte für sie keine Kleidung anbieten. „Neben der intensivmedizinischen Versorgung von Säuglingen unter 1.5000 Gramm ist die menschliche Zuwendung besonders wichtig und solche Aufmerksamkeiten tragen dazu bei“, freut sich Sandra Bauersachs, Kinderkrankenschwester im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen (EKO.). 

 

Bundesweit werden rund 40 Kliniken mit Handarbeiten versorgt, eine davon ist das EKO. Roswitha Stetskamp, ehrenamtliche Näherin des Vereins Herzenssachen, hat die Präsente überreicht. „Ich bin so dankbar, dass meine Tochter ein gesundes Kind zur Welt gebracht hat. Das möchte ich in irgendeiner Form zurückgegeben“, erzählt Stetskamp. Gut 90 Prozent ihrer Freizeit investiert sie in das Frühgeborenprojekt: näht Mützchen, Strampler, Söckchen, Decken und auch Boote für die Sternenkinder. 

 

Auch zum Weltfrühgeborenentag am 19. November durften sich die Eltern der Frühgeborenenkinder im EKO. über ein selbstgenähte Präsent des Vereins Herzenssachen freuen. 


 
Impressum
Datenschutzerklärung