EndoProthetikZentrum

EndoProthetikZentrum

Die Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie ist als EndoProthetikZentrum zertifiziert. Unter Endoprothetik versteht man den künstlichen Gelenkersatz. Bei einem künstlichen Knie- oder Hüftgelenk handelt es sich um Implantate (Endoprothesen), die dauerhaft im Körper verbleiben und das geschädigte Gelenk ganz oder teilweise ersetzen.

Ansprechpartner

Chefarzt Dr. med.
Peter Rommelmann
Tel.: 0208 881-1657
Fax: 0208 881-1119
mehr »
Email »
Sekretariat »

Mehr zum Thema

Behandlungsspektrum

Für einen sicheren Eingriff - das zertifizierte Endoprothetik-Zentrum

Die Erfüllung der aktuellen, wissenschaftlich belegbaren Vorgaben für Ihre sichere und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung beim Gelenkersatz wird jährlich durch die Zertifizierungsstelle überprüft. Parallel führen wir kontinuierliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen durch. Die Teilnahme am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) sorgt für Transparenz in Sachen Behandlungsqualität und -ergebnis. Ein Disziplinen übergreifender, wissenschaftlicher Austausch sowie die Beteiligung bzw. Unterstützung von Forschungsprojekten bieten Ihnen jetzt und für die Zukunft Sicherheit.

  

Angewandte Verfahren und Therapien
  • Endoprothetik des Kniegelenks in minimalinvasiver und navigierter Technik
  • Patientenindividuelle Knieendoprothetik nach 3D Bildgebung (MRT / CT)
  • Endoprothetik des Hüftgelenks in minimalinvasiver Technik
  • Knochensparende Kurzschafthüftprothesen- und Schlittenprothesen-Implantation am Knie
  • Wechseloperationen bei Endoprothesenlockerung, Entzündung oder Fehllage
  • Komplizierte Primärimplantationen und Wechseloperationen bei Knochenverlust, Fehlstellungen, Bandlockerungen bei Bedarf mit Sonderanfertigungen und Knochenaufbau
  • Operative Therapie periprothetischer Frakturen (Brüche im Bereich der Endoprothese)
  • Arthroskopische Behandlung von Erkrankungen und Verschleiß des Hüft- und Kniegelenks

Informationsbroschüren

 
Impressum
Datenschutzerklärung