Klinik für Frauenheilkunde
Alt-Tag

Klinik für Frauenheilkunde

In der Klinik für Gynäkologie zeichnet sich ein erfahrenes Team für alle gängigen Eingriffe operativer Gynäkologie verantwortlich. Darüber hinaus werden konservative wie operative Behandlungen aus dem Bereich der gynäkologischen Onkologie durchgeführt. Zahlreiche Eingriffe können aufgrund der hohen Fachexpertise minimal-invasiv und damit besonders schonend vorgenommen werden.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Oberärztin

Zilal Ghouzi

Tel.: 0208 881-4175

Fax: 0208 881-4209

Email »

Sprechstunden-
Assistenz

Heike Schönhoff

Email

Terminvereinbarung

Sekretariat
Friederike Becker

Tel.: 0208 881-4211
» Email

Ausgezeichnet

Chefarzt
Dr. med.
Marc Schüßler
Tel.: 0208 881-4175
Fax: 0208 881-4209
mehr »
Email »
Sekretariat »

Unsere zertifizierte Dysplasie-Sprechstunde

Liebe Patientin,

Ihr Frauenarzt hat Sie zu uns überwiesen, weil im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung eine Auffälligkeit festgestellt wurde. In unserer Dysplasie-Sprechstunde, die von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert ist, können wir dank unserer modernen Geräte und großen Erfahrung eine genaue Diagnose stellen und die passende Therapie festlegen.

Wichtig für Sie ist: Ein auffälliger PAP-Abstrich bedeutet noch keinen Krebs. Dysplasien sind erst einmal reine Zellveränderungen und in der Regel sehr gut behandelbar – vor allem, wenn sie frühzeitig erkannt werden. Unsere Ärztin bespricht zunächst mit Ihnen den Grund für die Überweisung und Ihre bisherige Krankengeschichte. Danach erfolgen eine Ultraschall-Untersuchung und eine vaginale Untersuchung.


Moderne Technik und große Erfahrung

Mit Hilfe von modernster Technik in Form eines Video-Kolposkops können wir kleinste Zellveränderung bis zu 42-fach vergrößern und diese somit sehr früh entdecken und behandeln. Sie können diesen Untersuchungsvorgang live über einen Monitor mitverfolgen. Diese Untersuchungen sind nicht schmerzhaft. Sollten sich auffällige Bereiche zeigen, werden Gewebeproben entnommen. Dies kann mit einer leichten lokalen Betäubung erfolgen.
 
Die Ergebnisse der Proben wird Ihr Frauenarzt oder Ihre Frauenärztin mit Ihnen besprechen.
 
Für eine Terminvereinbarung benötigen Sie:

  • eine Überweisung von Ihrem Frauenarzt oder Ihrer Frauenärztin
  • Ihre Versichertenkarte
  • für die Anamnese sind außerdem die bisherigen Befunde, zum Beispiel die Ergebnisse des PAP-Abstriches und des HPV-Tests, falls vorhanden, hilfreich

 

 

Dysplasie-Sprechstunde

 
Impressum
Datenschutzhinweise