Kontakt

Klinik für Geburtshilfe

Chefarztsekretärin
Friederike Becker

Tel. 0208 881-4219

E-Mail schreiben »

Klinik für Geburtshilfe

Rund um die Geburt

Jede Geburt ist einzigartig. Und jede werdende Mutter braucht eine individuell auf sie angepasste Situation, damit die Geburt möglichst angenehm ablaufen kann.

Vor der Geburt

Schon während der Schwangerschaft tauchen viele Fragen auf, die werdende Eltern beschäftigen. Egal, ob es um Themen rund um die Schwangerschaft, Fragen zur Geburt oder die Zeit danach geht: Wir sind für Sie da. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Hebammensprechstunde, um Ihre Fragen und eventuelle Sorgen zu besprechen. 

Bitte vereinbaren Sie für die Hebammensprechstunde einen Termin im Kreißsaal unter der Durchwahl 0208 881-4200.  

Überlegen Sie vor diesem Termin, was Ihnen bei der Geburt wichtig ist. Welche Vorstellungen und Wünsche haben Sie? Schreiben Sie Ihre Gedanken in eine Art „Geburtsplan“ auf und bringen diesen zum Gespräch mit. Wenn Sie sich schon vorab Gedanken zu Ihren Vorstellung und Wünschen zur Geburt Ihres Kindes machen möchten, nutzen Sie gerne unser Formular "Wünsche zur Geburt" und bringen es mit.

Die Geburt

Dann ist der große Moment gekommen: Die Wehen werden stärker, die Geburt rückt in greifbahre Nähe. Am besten halten Sie zu Hause schon eine Tasche griffbereit, in der alles ist, was Sie persönlich zur Geburt brauchen.

Wenn Sie im Kreißsaal ankommen, schließen Sie bitte Ihre persönlichen Wertgegenstände, inklusive Handy, in einen unserer Schränke im Kreißsaal ein. Die Handystrahlung kann unsere CTG-Geräte negativ beeinflussen und zu Fehlaufzeichnungen führen. Für das erste Foto nach der Geburt dürfen Sie das Handy aus dem Schrank holen. 

Über unsere Musikanlage können Sie während der Geburt Musik hören. Gerne können Sie Ihre Lieblings-CD mitbringen oder Ihren MP3-Player anschließen.

Die Schmerzen unter der Geburt sind so individuell wie die werdende Mutter. Deswegen stimmen wir je nach Situation mit Ihnen die unterschiedlichsten Methoden zur Schmerzlinderung ab. Unser Angebot um Ihre Schmerzen zu lindern: 

  • Entspannungsbad
  • Massage
  • bewegungsfördernde Hilfsmittel
  • Homöopathie
  • Akupunktur
  • verschiedene Schmerzmittel
  • Lachgas
  • Periduralanästhesie (PDA)

Nach der Geburt

Nach der Geburt verbringen Sie die erste gemeinsame Zeit mit Ihrem Baby im Kreißsaal. Unsere Hebamme unterstützt den ersten ungestörten Hautkontakt, um die Beziehung zu stärken. Dafür schafft sie eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Deswegen darf nur Ihr Partner oder Ihre Partnerin bzw. Ihre Begleitperson bei Ihnen und Ihrem Kind bleiben.

Unsere Hebamme achtet auf Ihr Wohlergehen und das Ihres Kindes. Sie übernimmt die erste Vorsorgeuntersuchung (U1) und wiegt und misst Ihr Neugeborenes. Unter Anleitung können Sie ganz in Ruhe das erste Mal stillen. Nach der ersten gemeinsamen Zeit werden Sie auf die Wöchnerinnenstation verlegt.

Kurzstationäre Geburt

Sie können auch nur für die Geburt ins Krankenhaus kommen und anschließend nach Hause gehen. Voraussetzung ist, dass Sie eine Hebamme zur Wochenbettbetreuung und eine Kinderärztin oder einen Kinderarzt für die U2 Ihres Neugeborenen haben.