Kontakt

Klinik für Geburtshilfe

Chefarztsekretärin
Friederike Becker

Tel. 0208 881-4219

E-Mail schreiben »

Klinik für Geburtshilfe

Unsere Kreißsäle

Liebe werdende Eltern,

bitte rufen Sie uns unter der Telefonnummer: 0208 881-4200 an, bevor Sie sich mit Wehen oder einem Blasensprung auf den Weg zu uns machen. Vielen Dank.

Unser Leitbild >>

Unser Kreißsaal

Unser Kreißsaal besteht aus vier Entbindungsräumen und mehreren Bädern. Um Ihnen die Geburt so angenehm wie möglich zu gestalten, finden Sie in jedem Zimmer verschiedene Hilfsmittel wie Hocker, Ball, Seil oder Badewanne. Wir unterstützen Sie darin sich möglichst lange zu bewegen und eine aufrechte Position während der Geburt einzunehmen. Um Sie in Ihren Bewegungen nicht einzuschränken, können wir die Herztöne Ihres Kindes kabellos überwachen. Die CTG-Aufzeichnungen werden live ins Dienstzimmer unserer Hebammen übertragen. So sind Sie jederzeit gut überwacht und können dennoch ungestört mit Ihrer Begleitperson die Zeit im Kreißsaal verbringen.

Die Schmerzen unter der Geburt sind so individuell wie die werdende Mutter. Deswegen stimmen wir je nach Situation mit Ihnen die unterschiedlichsten Methoden zur Schmerzlinderung ab. Unser Angebot um Ihre Schmerzen zu lindern: 

  • Entspannungsbad
  • Massage
  • bewegungsfördernde Hilfsmittel
  • Homöopathie
  • Akupunktur
  • verschiedene Schmerzmittel
  • Lachgas
  • Periduralanästhesie (PDA)

Sehen Sie selbst - unser Kreißsaal

Informationsabend rund um die Geburt

Damit individuelle Fragen rund um die Geburt im EKO beantwortet werden können, findet der Informationsabend zur Geburt jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat per Videochat statt.

Mehr erfahren >>

Unser Hebammenkreißsaal

Viele Schwangere möchten eine möglichst natürliche und selbstbestimmte Geburt erleben, ohne dabei auf die sichere Umgebung einer Klinik verzichten zu müssen. In unserem Hebammenkreißsaal kümmern sich ausschließlich Hebammen um die Geburt – keine Ärztinnen und Ärzte. 

Erfahren Sie mehr.

Risikoschwangerschaft

Falls bei Ihnen eine besondere Situation oder ein Risiko besteht, wie z. B. Diabetes, Beckenendlage, Mehrlingsschwangerschaft oder ein vorangegangener Kaiserschnitt, erhalten Sie von Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt eine Überweisung zu einem Termin in unserer Perinatal-Sprechstunde. In dieser sogenannten "Geburtsplanung" wird eine Oberärztin oder ein Oberarzt die Möglichkeiten der Geburt mit Ihnen besprechen, bei Bedarf werden auch spezielle Ultraschalluntersuchungen durchgeführt. Die Terminvergabe erfolgt über das Sekretariat. Sie erreichen das Sekretariat unter der Durchwahl 0208 881-4175.

Zu unserem Perinatalzentrum >>