Presse

Presse

Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Schlagen Sie in unserem Archiv nach, welche Neuigkeiten das EKO. in den letzten Monaten bewegt haben. Oder informieren Sie sich anhand unsere gedruckten Publikationen.

Ansprechpersonen

 

Die passenden Ansprechpersonen finden Sie unter der jeweiligen Pressemitteilung oder in den jeweiligen Kliniken.

Pressemitteilung


Thursday, 23.07.2020
Gesichtsschutz ist für alle ein Muss im EKO.

Wer von der Maskenpflicht befreit ist, darf das Evangelische Krankenhaus Oberhausen (EKO.) nur mit einem alternativen Schutz betreten.


Menschen, die aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind und ein entsprechendes ärztliches Attest haben, müssen im EKO einen alternativen Schutz wie ein Visier, auch Face Shield genannt, tragen. Niemand darf ganz ohne Schutzbedeckung das Haus betreten. Denn im Krankenhaus werden oft Menschen versorgt, die aufgrund von Vorerkrankungen oder akuten Erkrankungen zu einer Risikogruppe gehören und besonders geschützt werden müssen.