Infos zum Corona-Virus

Infos zum Corona-Virus

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der Maßnahmen und Regelungen in unserem Haus.

Ansprechpartner

Leitung Unternehmenskommunikation und Marketing

Unternehmens-

kommunikation

Silke Sauerwein

Tel.: 0208 309-2560

Fax: 0208 309-2066

Email »

Maßnahmen unseres Hauses

Zugang zum EKO. nur über den Haupteingang


Alle Patienten und Besucher sollen den Haupteingang des Krankenhauses an der Virchowstraße nutzen. Dort melden sie sich über eine Sprechanlage bei den Mitarbeitenden der Information. Diese neue Regelung dient dem Schutz der Patienten und Besucher sowie der Mitarbeitenden.

 

Besuchsregelungen

Alle Besucher müssen sich zunächst an der Information im Eingangsbereich (Haus A, EG) registrieren. Den Registrierungsbogen finden sie hier. Diesen können Sie bei uns vor Ort ausfüllen oder vorab zu Hause ausdrucken und unterschrieben mitbringen. 

 

Für den Besuch gelten folgende Regelungen:

  • Ein Besucher pro Patient pro Tag.
  • Besuchszeit ist von 14 bis 17 Uhr, für max. 30 Minuten.
  • Den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.
  • Alle Besucher müssen eine Schutzmaske tragen, auch im Patientenzimmer. Den richtigen Umgang mit selbstgenähten Masken und Mund-Nasen-Schutzen erklären unsere Videos.
  • Beim Betreten und Verlassen des Krankenhauses müssen die Hände desinfiziert werden.

 

Wichtig: Diese Regelungen gelten nur für Patienten ab dem vierten Tag ihres Aufenthalts. Vorher dürfen keine Besuche stattfinden.

 

Ausnahmen:

Für die Intensiv- und die Isolierstation gelten außerdem gesonderte Regelungen, ebenso für Kinder und Palliativpatienten.

 

Auch für den Kreißsaal und die Wöchnerinnenstation gelten Ausnahmeregelungen: Unter der Geburt darf eine vertraute Person die werdende Mutter begleiten. Der Vater oder die Begleitperson kann gemeinsam mit der Mutter und dem Neugeborenen die ersten Tage nach der Geburt im Familienzimmer verbringen. Für die Eltern, die kein Familienzimmer in Anspruch nehmen, gelten die Besuchsregelungen ab dem ersten Tag.


Arztgespräche und die Abgabe von persönlichen Gegenständen für die Patienten dürfen ebenfalls nur nach vorheriger Absprache erfolgen.

 

 

Schutzmaßnahmen für Patienten

 

Das EKO. bittet Patienten, sich dabei im Krankenhaus zum Schutz aller an bestimmte Verhaltensregeln zu halten. Eine der wichtigsten Regeln, die auch in der Öffentlichkeit alltäglich ist, ist die Abstandsregel. Mindestens 1,5 Meter soll die Distanz zum Nächsten sein. Dies gilt auch im Krankenhaus.

Insgesamt werden weniger Termine angeboten, und diese sind zeitlich so versetzt, dass sich möglichst wenige Menschen gleichzeitig in den Wartebereichen aufhalten. Um dies auch wirklich sicherzustellen, werden alle Patienten mit Termin gebeten, pünktlich zu kommen. Um die Personenzahl im Krankenhaus außerdem so gering wie möglich zu halten, bittet das EKO. darum, dass man seine Termine möglichst ohne Begleitperson wahrnehmen soll.

Zu den Hygieneregeln gehören neben dem Händedesinfizieren auch das Tragen einer Maske ohne Ventil. Welche Masken in unserem Haus erlaubt sind, sehen Sie hier.

Grundsätzlich gilt nach wie vor: Wenn Patienten Symptome zeigen, die auf eine Covid-19-Erkrankung hinweisen, muss der Termin verschoben werden bzw. zunächst eine Abklärung der Diagnose erfolgen.

 

Separater Kreißsaal

 

Schwangere, die mit Covid-19 infiziert sind, bekommen ihr Kind bei uns in einem separaten Kreißsaal. So stellt das Team der Klinik für Geburtshilfe sicher, dass die anderen werdenden Eltern optimal vor einer möglichen Infektion mit dem Corona-Virus geschützt werden. Dabei bieten wir den werdenden Müttern, die infiziert sind, natürlich die gleiche umfassende, individuelle Betreuung und Sicherheit, wie in allen anderen Kreißsälen auch.



Öffentliche Veranstaltungen und Vorträge

Die aktuelle Planung sieht vor, alle öffentlichen Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Abgesagt werden unter anderem alle Info-Treffs für Patienten. Der Informationsabend zur Geburt findet per Videochat statt.  

Einen Stand zu den jeweiligen Veranstaltungen finden Interessierte hier:

 

 

Unsere Cafeteria


Die Cafeteria in unserem Haus ist zurzeit für Patienten und Besucher geschlossen.
Unser Gastronomiedienstleister gut&gerne bietet für unsere Patienten aber einen besonderen Service an: Sie können Snacks wie Schokoriegel, Teilchen oder Kaltgetränke bestellen. Diese werden dann auf ihre Zimmer geliefert.

Maskenpflicht im Krankenhaus

Welche Masken Sie in unserem Haus tragen dürfen:
eine Übersicht

FAQ

Fragen und Antworten zum Thema Schwangerschaft und Corona finden Sie
hier zum Download

Führung durch den Kreißsaal per Video

Kreißsaalführung im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen:
Unser Film gibt Einblicke in unsere Kreißsäle.

 
Impressum
Datenschutzerklärung